Mai 20

Andreas Freerks neuer Trainer

Weichen für einen Neustart sind gelegt.
Nach der einvernehmlichen Trennung von Georg Kruse haben die Handballer der 1. Herren die Saison, ohne einen festen Trainer, aber dafür mit einer mannschaftlichen Geschlossenheit und guter Einstellung, beendet. Für die kommende Saison hat sich Andreas Freerks (Pevee) bereit erklärt, das Traineramt zu übernehmen. Pevee (alias CoCo) trainiert bereits seit mehreren Jahren mit Kai Flemming zusammen unsere Jugendmannschaft. Organisatorisch wird die gesamte Abteilung weiterhin unterstützen.
Zwischenzeitlich wurde während der Trainersuche auch über eine HSG bzw. MSG mit der HSG Leer nachgedacht, da es dort personelle Sorgen gibt. Nach der Zusage von Andreas Freerks wurde das Vorhaben aber verworfen.
Die Mannschaft freut sich auf den Neustart in die nächste Saison, egal in welcher Klasse dieser beginnen wird. Die Entscheidung hierüber wird am 23.05.14 auf der sportpraktischen Arbeitstagung der Handballregion Ostfrieslanf fallen. Genug Potenzial und eine gesunde Mischung aus jung und alt haben wir.

Wir wünschen Pevee viel Erfolg und ein gutes Durchsetzungsvermögen.

Apr 23

Finalspiele in Warsingsfehn

Das Finale der Damen-Regionsligen der Handballregion Ostfriesland sowie die FINAL FOUR Pokalendrunden finden in Warsingsfehn statt.

Zunächst findet kommenden Sonntag, 27.04.14 , im Anschluss an unser Herren-Spiel gegen HSG MTV Aurich/TuS Aurich-Ost (11:00) um 13:30 Uhr das Finalspiel um die Meisterschaft der Damen-Regionsliga der HROF statt. Im Entscheidungsspiel trifft SV Concordia Ihrhove auf TuS Norderney. Details zum Ligaverlauf gibt es hier. Die Versorgung der Mannschaften und deren Fans übernimmt der SV Warsingsfehn.

Am 18.05.14 werden ebenfalls in Warsingsfehn die Pokal-Endrunden der HROF sowohl der Damen als auch der Herren ausgetragen.

Vormittags finden die Damen-Finalspiele mit folgenden Teilnehmern statt:
HSG MTV Aurich/TuS Aurich-Ost
SV Spfr. Larrelt II
TuS Norderney
SC Ihrhove 07 II

Nachmittags finden die Herren-Finalspiele mit folgenden Teilnehmern statt:
TuS Pewsum
SV Warsingsfehn
TuS Norderney
HSG MTV Aurich/TuS Aurich-Ost

Auch am 18.05. wird die Verpflegung wieder durch die Handballer des SV Warsingsfehn sichergestellt.

Mrz 29

HSG Friedeburg/Burhafe I – SVW 31:18 (12:9)

Schwieriges Spiel gegen Friedeburg/Buhrhafe

Trotz großem Kampfgeist konnte der SV Warsingsfehn am vergangenen Samstag nicht punkten. Mit 31:18 (12:9) verloren die Fehntjer in Wittmund. Auch gegen den wesentlich größeren Kader der Friedeburger gelang den Warsingsfehnern ein guter Start in die Partie. Der Anschluss wurde nicht verloren, was der Halbzeitstand von 12:9 bestätigte.

weiterlesen

Mrz 20

SVW – SG Moorsum 25:24 (13:13)

Glücklicher und verdienter Ausgang für die Vehntjer!

Mit viel Kampfgeist und einer guten Einstellung konnten die Warsingsfehner sich am vergangenen Sonntag den knappen Sieg gegen die SG Moorsum erkämpfen. Mit einem Tor Vorsprung (25:24) stand das Team nach Spielende als glückliche Sieger da. Die gesamte Partie über war das Spiel hart durchkämpft und ausgeglichen.

weiterlesen

Mrz 09

OHV Aurich 2 – SV Warsingsfehn 28:21 (15:12)

Souveräner Auftritt des SV Warsingsfehn in Aurich

Das Handballteam des SV Warsingsfehn zeigte am Samstag gegen den aktuellen Tabellenzweiten Kampfgeist.
Auch wenn die Mannschaft das Spiel nicht für sich entscheiden konnte, wurde gekämpft und ein gutes Spiel abgeliefert. Die Manschaft machte das erste Tor und führte die ersten Minuten, ganz zum Erstaunen der Auricher.

weiterlesen

Mrz 02

SV Warsingsfehn – SV Sprint Westoverledingen 25:26 (14:12)

Unentschieden wäre verdient gewesen

Am Sonntagmorgen zur gewohnten Anwurfzeit erlebten die zahlreichen Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel. Das erste Tor erzielte die Heimmannschaft und danach wogte das Spiel hin und her. Schön herausgespielte Tore des SVW beantwortete der Gast regelmässig mit der „schnellen Mitte“, so dass der Ball kurz nach dem Torerfolg schon wieder im eigenen Gehäuse zappelte.

weiterlesen

Feb 15

SV Warsingsfehn – TuRa Marienhafe 2 10:23 (5:9)

Frust macht sich breit.

Auch gegen den Tabellen-Drittletzten fanden die Fehntjer, wie bereits die gesamte Saison, nicht zu ihrem Spiel. Zunächst gelangen eingespielte Kombinationen fast nach Belieben, die Ausbeute blieb aber mager. Nur fünf Tore konnten dem Gegner eingeschenkt werden, der sich allerdings auch häufig festrannte und auch nur auf neun Treffer kam.

weiterlesen

Feb 10

HSG Emden 2 – SV Warsingsfehn 23:20 (9:12)

Sieg in den letzten 15 Minuten verschenkt

Bis zur 45. Minute führten die Fehntjer verdient mit 17:11 Toren. Der Führung ging ein konzentriertes Spiel voraus. Eine gute Abwehrarbeit und koordiniertes Angriffsspiel zeichnete sich auf Seiten der Moormerländer aus. Viele gelungene Kombinationen gingen den meisten erzielten Toren voran.

weiterlesen

Feb 04

SV Warsingsfehn – TSV Holtrop 20:18 (10:5)

Warsingsfehn erreicht FINAL FOUR, kein Selbstgänger

Als routinierter und schwerer Gegner präsentierte sich der klassentiefere TSV Holtrop und verkaufte sich teuer im Viertelfinale des Pokals der Handballregion Ostfriesland. Mit aggressiver Deckungsarbeit wollte man unbedingt durch einen Sieg das Final Four erreichen. Doch der SVW hielt dagegen und erarbeitete sich mühsam, bis zur Halbzeit, einen 5 Tore Vorsprung heraus.

weiterlesen

Jan 21

HSG Leer – SV Warsingsfehn 18:17 (7:9)

Hoffungen und Erwartungen konnten nicht erfüllt werden.

Große Enttäuschung nach Abpfiff auf unserer, großer Jubel und Erleichterung auf Leeraner Seite. Nach dieser bitteren Niederlage sah es lange nicht aus. Warsingsfehn hatte das Spiel von Beginn an dominiert, setzte sich im Angriff gut in Szene, doch die Torausbeute war wie die gesamte Saison leider zu gering. Erst in der 14. Minute ließ der starke Fehntjer Schlussmann Kai Flemming den ersten Gegentreffer zu. Warsingsfehn brachte es allerdings auch erst auf sechs. Die erste Halbzeit plätscherte hin und her und man ging mit einem für Leer schmeichelhaften 7:9 in die Pause.

weiterlesen