Mrz 26

Meister Volleyballerinnen

Mit etwas Glück, aber trotzdem nicht unverdient hat die 1. Damen der Volleyballgemeinschaft Veenhusen/ Warsingsfehn den Aufstieg in die Volleyball-Bezirksliga geschafft. Am vorletzten Spieltag hatte sich die Mannschaft nach einer knappen Niederlage gegen den Tabellenersten Tus Leerhafe-Hovel schon vom lang ersehnten Aufstieg verabschiedet. Doch dann kam plötzlich das Gerücht auf: Leerhafe will nicht erneut in die Bezirksliga aufstiegen. Von dem Augenblick an stand also fest: Das letzte Auswärtsspiel gegen den MTV Wittmund muss unbedingt gewonnen werden, damit der zweite Tabellenplatz und somit der direkte Aufstieg gesichert ist. Etwas nervös, aber auch froh über die Chance, reiste das Team um Trainer Temmo Dreesmann also nach Wittmund. Man tat sich etwas schwer gegen den Tabellen-Vorletzten, setzte sich aber mit einem 3:1 Sieg durch. Da aber noch nicht offiziell feststand, ob Leerhafe-Hovel wirklich verzichtet, blieb also die Frage: Sind wir jetzt aufgestiegen oder nicht? Am Sonntagmorgen kam dann die erlösende Nachricht von Trainer Temmo Dreesmann: „Wir sind aufgestiegen, Leerhafe hat gerade offiziell verzichtet“. Erleichtert und froh setzten sich die Mädels gleich an die Planung für eine kleine „Aufstiegsparty“ mit den anderen Mannschaften . Jetzt geht man eigentlich ganz entspannt in die neue Bezirksliga-Saison, schließlich hat man als Neu-Aufsteiger eigentlich Nichts zu verlieren.

2012_volleyball_damen

Das Foto zeigt die Spielerinnen

Oben von links: Sarah Pommer, Marike Pommer, Martina Männich, Inka Männich

Unten von links: Lisa Theermann, Tatjana Denisenko, Trainer Temmo Dreesmann, Silke Männich, Lena Janssen