Freitag-Abend-Derby gegen Oldersum

symbole_sportart_fussball1Nur zwei Tage nach dem Pokalspiel steht schon wieder die Ostfrieslandklasse mit einem MML-Derby an. Man durfte gespannt sein, ob unsere Elf wieder fit sein würde, um eine ähnlich gute Leistung wie am Mittwoch abrufen zu können.

Zudem konnten wir unseren Stürmer der vergangenen Saison – Patrick de Buhr – begrüßen, der in der Sommerpause wieder zurück zu seinem Heimatverein gewechselt ist.

Nur 4 Minuten nach Anpfiff führten wir mit 1:0 !!! Carsten Rosendahl mit einer gelungenen Bogenlampe, die im Kasten eingeschlagen ist.

Als Zuschauer wurden die Vorbereitungen für ein Torfestival getroffen, doch es kam nicht so, denn der SV Warsingsfehn konnte nicht an das Tempo vom Mittwoch anschließen, sondern spielte behäbig und wirkte etwas ausgepowert. Dadurch ergab sich ein mittelmäßiges Spiel mit einem leichten Chancen-Plus auf der Seite der Heimmannschaft.

Dennoch war Oldersum immer für gefährliche Offensiv-Aktionen da und konnte bereits in der 22. Minute durch Patrick de Buhr zum 1:1 ausgleichen.

Zur Halbzeit ging man mit einem Unentschieden in die Kabine. Unsere Trainer mussten reagieren, da Matthias Hoffmann stark Gelb-Rot gefährdet war und so wurden Timon Balzen und Björn Eden zur zweiten Halbzeit eingewechselt.

In der 55. Minute flankte Jens Hyda vor das Tor und der Ball rutschte auf den zweiten Pfosten durch, wo Hanno Wessels freistehend den Ball zum 2:1 versenken konnte.

Nur zwei Minuten später startete Markus Bloem ein Solo, kreiselt sich durch den 16er des Gegners, spielt quer und liefert eine perfekte Vorlage für Reyk de Buhr, der sicher verwandelt zum 3:1.

Das Spiel sollte nun gewonnen sein – konnte man denken, aber Oldersum bewies eine gute Moral und verkürzte in der 76. Minute durch Manuel Wilde. Das Spiel wurde noch einmal spannend.

In der 90. Minute gab es dann noch einen Platzverweis und Patrick de Buhr musste das Feld verlassen.

In der Nachspielzeit noch einmal ein guter Angriff eingeleitet von Carsten Rosendahl auf Reyk de Buhr, der quer auf Hanno Wessels legt und Hanno verwandelt mit einem plazierten Flachschuss sicher. (4:2)

Fazit – nicht schön, aber 3 Punkte ! Da es in den letzten 4 Duellen gegen Oldersum 2 Siege und 2 Niederlagen gab, kann man heute mit dem Sieg zufrieden sein und sich nun mit einem verlängerten Wochenende in die Regeneration begeben, um dann am 06.09.15 gegen SuS Timmel wieder mit vollem Akku Zuhause die nächsten Punkte zu erspielen.

Hier kann der LIVETICKER nachgelesen werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − zwölf =