RSV Emden – SV Warsingsfehn 40:16 (21:8)

Keine Chance beim Titelaspiranten
Mit einer kleinen Rumpftruppe stand der SVW beim verlustpunktfreien Tabellenführer sehr früh auf verlorenem Posten. Routiniert spulte der RSV sein Programm runter.

Der SVW, der verletzungs- und krankheitsbedingt wiederum seinen Nachwuchs aufbieten musste, hielt dagegen soweit es möglich war. Positiv war wieder einmal, dass die Moral und der Kampfgeist auch bei einer hohen Niederlage bis zum Schluss auf hohem Niveau gehalten wurde. Die Jungs vom SVW haben derzeit einfach Spaß und die Erfolgsspur wird nach dieser Lehrsaison auch wieder erreicht werden.

TW: Kai Flemming (2), Felix Schulze
Spieler: Timo Fender (6/1), Andreas Freerks (2), Benjamin Freerks, Marc Freerks (2), Lukas Gärtner, Ingo Hesse, Jörg Janssen (3), Torben Schilling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 + 4 =