Chronik Kinderturnen

Ab Januar 79 Die ersten Anfänge durch Frau Schröder
ca. 1984 – Mitte 1985 Aktivitäten durch ABM-Kräfte (Sportlehrer)
ca. Mitte 1985 – Mitte 1988 Johanne Bootsmann übernimmt als Übungsleiterin die 3 – 6 jährigen Vorschulkinder
Ab August 1988 Abteilungsleiterin: Doris Oberascher, Übungsleiter: Doris Oberascher, Erika Overlander (Mutter- Kindturnen Gruppe 6 – 9 jährige) und Gunda Baumann (3 – 6 jährige)
Ca. Anfang 1989 Dieter Tirrel übernimmt als Übungsleiter die 3 – 6 jährigen Kinder
Ca. Anfang 1993 Eine Kindertanzgruppe wird von Haidy Hillers ins Leben gerufen. Übungsleiterin: Haidy Hillers
Ca. August 1994 – Okt. 96 Abteilungsleiter: Dieter Tirrel, Übungsleiter: Dieter und Annemarie Tirrel (Mutter- und Kindturnen, Gruppe 3 -6 und 6 – 9 jährige)
Ca. Herbst 1994 Eine Mini – Trampolingruppe bildet sich. Übungsleiter: Focko Lünemann
Anfang 1996 Die Kindertanzgruppe wird eine eigenständige Abteilung. Abteilungsleiterin: Haidy Hillers
November 96 – Jan. 97 Abteilungsleiter: Fritz Smidt, Übungsleiter: Friederike Smidt, Dorothea Reinert, Elke Janssen, Erika Overlander
Ca. Febr. 97 – dato Abteilungsleiter: Fritz Smidt, Übungsleiter: Monika Brandt, Friederike Smidt (Mutter- und Kindturnen, Gruppe 3 -6 und 6 – 10 jährige)
Ende 97 Focko Lünemann stellt die Tätigkeit als Übungsleiter Trampolinturnen mangels Beteiligung ein.
23.10.02 Gründung der 1. Gesundheitssportgruppe für Ältere: Übungsleiter Gerhard Natelberg
Januar 2003 Neuer Übungsleiter der Gesundheitsportgruppe für Ältere (Funktionsgymnastik, Fitness, Dehnübungen und Spiele) ist Fritz Smidt
Juli 2005 Monika Brandt scheidet als Übungsleiterin aus.
August 2005 Erika Freerks übernimmt montags das Kinderturnen und Eltern- und Kindturnen von Monika Brandt. Erika ist im Besitz der C- Übungsleiterlizenz.
September 2007 Es gründet sich die 2. Gruppe Gesundheitssport: – Rückenschule und Koronarsport-. Initiator und Übungsleiter mit B- Lizenz ist Udo Conrads.
November 2007 Friederike und Fritz Smidt erhielten ihre Fach- Übungsleiterlizenz Fitness und Gesundheit, Schwerpunkt Erwachsene.
Februar 2009 Erika Freerks scheidet nach einem Unfall (Nov. 08) als Übungsleiterin aus.
Mai 2009 Nicole Fröhling übernimmt montags eigenständig das Eltern- und Kindturnen.
Juli 2009 Der Gesundheitssportbereich wird eigenständige Abteilung und trennt sich vom Kinderturnen.
September 2009 Nicole Fröhling schränkt ihre Tätigkeit etwas ein. Sie beginnt eine 3- jährige Ausbildung als Physiotherapeutin.
Februar 2011 Frank Pirrung erweitert das Kinderturnen mit dem Angebot „Turnen für Kinder ab 7 Jahre“
Juni/Juli 2014 Ab Juni/Juli 2014 übernimmt die B- Lizenzträgerin Marina Schoon die Gruppen am Montag. Sie wird assistiert von Maren Rausch, die bereits vorher Friedel schon unterstützt hat.
Juni 2016 Marina Schoon gibt ihre Übungsleitertätigkeit auf.
August 2016 Rita Akkermann (B- Lizenz) übernimmt die Gruppen am Montag. Sie wird assistiert von Maren Rausch, die bereits vorher Marina schon unterstützt hat.
März 2017 Ines Ballin unterstützt Rita Akkermann (B- Lizenz) bei  den Montagsgruppen. Maren Rausch mußte aus familiären Gründen leider ihre Tätigkeit aufgeben. Die Abteilung bedankt sich bei beiden Assistentinnen.

Bewegung tut auch bei den Kleinsten schon not!
Wir sind aktiv beim „Bündnis für Bewegung“ dabei.
Wir kümmern uns um Kinder im Alter von 1 – 10 Jahre

Die Beteiligung an den Übungsstunden ist ausgesprochen gut. Eltern, Mütter, wie vereinzelt auch Väter, sind mit Begeisterung dabei. Kleine, große, dicke, dünne, gelenkige und weniger gelenkige Kinder fühlen sich bei den Übungsleiterinnen Monika und Friedel sehr gut aufgehoben. Natürlich gibt es auch laute, ruhige, selbständige und zu führende Kinder.
Bei dem Eltern- Kindturnen hört man von den Müttern mitunter auch den normalen Alltagsklatsch. Es werden Meinungen, Neuigkeiten und Sonstiges über Kindererziehung und Kinderentwicklung ausgetauscht. Ein äußerst reger, angenehmer Sportnachmittag und ein angenehmes Miteinander hat sich dabei entwickelt. Breiten Raum nimmt hier natürlich die Hinführung zum Spaß an die Bewegung ein. Die Koordinierung der Bewegungsabläufe und eine sinnvolle Unterstützung der allg. Motorik gehört dazu. Höhepunkte des Jahres sind die mit sehr viel Vorarbeit verbundenen Veranstaltungen. Zum einem wird ein Karnevalsnachmittag ausgerichtet; mit sehr schönen Kostümen, bunten Masken und verbunden mit Sport und untermalt mit Musik und, und….
Zum anderen findet im Sommer, als Abschluß des 1. Halbjahres und vor Beginn der großen Ferien das Sommerfest statt. Hier sind draußen wie drinnen jede Menge Spiele angesagt, die von den Kindern mit Begeisterung aufgenommen werden. Es gibt sogar für alle kleinen Teilnehmer kleine Präsente. Abgerundet wird dann der Nachmittag mit Grillen, oder Vergleichbarem, was im allgemeinen immer sehr gut ankommt. Im Jahr 2001 waren (mit Eltern) weit über einhundert Teilnehmer anwesend. Hier wurde das intakte Vereins- bzw. Abteilungsleben und das allgemeine Miteinander in nachahmenswerter Form dargestellt.
Im Dezember steht dann das Weihnachtsturnen an. Hier warten u. a. die Kinder auf das Erscheinen des Weihnachtsmannes. Es ist dann festzustellen, wie einige kleine Sportler angespannt, aufgeregt und auch mal kleinmütig und mit voller Erwartung auf die kommenden Dinge warten. Es werden vorab einige Turnübungen gemacht, gemeinsam werden Weihnachtslieder gesungen (auch schon mal in Begleitung von einer Gitarre) und einige Kinder sagen kurze Gedichte auf. Der Höhepunkt bleibt jedoch das Erscheinen des Weihnachtsmannes. Dann sieht man die großen Kinderaugen, die freudige Überraschung bei kleinen Geschenken und es ist festzustellen, daß die Eltern sich mit ihren Kindern noch richtig freuen können.
Die Abteilung erfreut sich allgemein großer Beliebtheit, der Zulauf und die Beteiligung an den Übungsstunden ist sehr erfreulich. Derzeit nehmen ungefähr 200 Kinder regelmäßig an den Übungsstunden teil. Es kann gesagt werden, daß hier schon frühzeitig etwas gegen die Bewegungsarmut durch unsere beliebten Übungsleiterinnen getan wird und das hierdurch auch Freude an Sport vermittelt wird. Darüber hinaus werden Grundlagen für die weitere sportliche Betätigung im Verein geschaffen. Der SV Warsingsfehn bietet ja bekanntlich ein sehr breit gefächertes Sportprogramm an.
Am 23.Okt. 02 wurde auf Initiative von Gerhard Natelberg eine Gesundheits- Seniorensportgruppe gebildet. Eine Halle und eine Übungszeit könnte relativ schnell gefunden werden.
Schwerpunkt des Sportangebotes ist die Förderung der allg. Bewegung für Ältere (+/- 50 Jahre) Angeboten wird hauptsächlich Funktionsgymnastik, Fitness, Dehnübungen und Spiele. Es stellte sich heraus, daß hier Bedarf in der Gemeinde bestand, da die Resonanz entsprechend war und auch weiterhin ist. Es wurde somit eine noch vorhandene Lücke im großen Sportangebot des SV Warsingsfehn geschlossen. Die Gruppe wurde organisatorisch der Kinderturnabteilung zugeordnet. Bereits Ende Dez. 02 beendete Gerhard Natelberg aus gesundheitlichen Gründen wieder seine Tätigkeit als Übungsleiter. Der Abteilungsleiter Fritz Smidt übernahm dann die Betreuung der Gruppe und fungiert seitdem als Übungsleiter.
Im Sept./November 2007 kam eine 2. Gesundheitssportgruppe dazu. Udo Conrads konnte in Bereich Rückenschule und Koronarsport in Kursform das Angebot des SVW erweitern.
Ab Juli 09 trennt sich der Gesundheitssportbereich von der Kinderturnabteilung.
Fritz Smidt

Eine Antwort zu “Chronik Kinderturnen

  1. Hallo,

    bitte auf der Hauptseite des Kinderturnens, nach der Beschreibung und vor den Übungsleitern folgenden Hinweis einfügen:

    Der Verein hat in der Kinderturnabteilung 3 lizensierte Übungsleiter, die in den einzelnen Gruppen ihre erworbenen, fachspezifischen Kenntnisse an ihre Teilnehmer weitergeben.

    Fritz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 − 4 =