Überraschung im Kreispokalspiel gegen SV Eiche Ostrhauderfehn

symbole_sportart_fussball1

Heute fand die 2. Runde des Kreispokals gegen den SV Eiche Ostrhauderfehn statt.

Eiche ist Titelverteidiger und spielt zwei Klassen höher als der SVW und somit gingen wir als Außenseiter in das Spiel.

In einem sehr guten Spiel beider Mannschaften, die auf Augenhöhe agierten, konnte am Ende verdient der SV Warsingsfehn als Sieger vom Platz gehen.

Von Beginn an waren die Hausherren mit guten Gelegenheiten am Drücker und hätten schon früh führen können. Leider wurde nur zweimal das Aluminium getroffen.

In der 70. Minute gingen die Gäste durch Kai-Hermann Menke in Führung und der Sieg lag in weiter Ferne.

Aber unsere Mannschaft gab sich noch nicht geschlagen und konnte durch Konter immer wieder vor das Tor von Eiche gelangen.

In der 82. Minute wurde ein Konter mit einem super Pass von Timon Balzen durch die Schnittstelle der Abwehr auf Reyk de Buhr mit einem Tor von Reyk gekrönt.

Nur zwei Minuten später wieder ein perfekt zu Ende gespielter Konter – Pass von Markus Bloem nach links außen auf Carsten Rosendahl, der direkt quer in den 16er vor das Tor spielt, wo Reyk den Ball nur noch einschieben brauchte.

Die Freude auf und neben dem Platz war sehr groß, als der Schiedsrichter dann am Ende abpfiff.

Fazit – eine hervorragende Leistung der Mannschaft, die gerade nach dem Rückstand konzentriert weitergespielt hat und am Ende auch als verdienter Sieger vom Platz ging.

Hier kann der LIVETICKER nachgelesen werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 1 =