HSG Leer – SV Warsingsfehn 31:25 (13:14)

Zweite Halbzeit nicht mehr auf Augenhöhe

Nachdem die Fehntjer die erste Halbzeit dominierten und mit einem Tor Führung in die Halbzeit gingen, wurde auch die zweite Halbzeit stark begonnen und die knappe Führung verteidigt. Nach wenigen Minuten schlichen sich immer wieder technische Fehler und Unkonzentriertheiten ein, die die junge Leeraner Mannschaft konsequent mit Tempospiel ausnutzte und immer wieder über Gegenstöße zum Torerfolg kam. Die ansonsten starke Abwehr aus Warsingsfehn wurde so häufig umgangen und Leer baute die Führung Tor um Tor aus.

Spielfilm: 2:0, 2:5, 5:8, 9:9, 11:14, 13:14 (Halbzeit), 14:17, 17:17, 18:20, 23:20, 26:22, 29:24, 31:25 (Endstand)

Torhüter: Kai Maschke
Spieler: Sören Eickhoff (5),  Andreas Freerks, Samuel Gärtner, Marco de Groot (1), Eugen Litau (7), Max Markus (1), Thomas Müller (8), Chris Ortschikowski, Mark Wagener (3)
Trainer: Andreas Freerks, Marc Freerks

geschrieben von Mark Wagener

Bericht der HSG Leer

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + zwölf =