Das Jahr 1986

Dritter Platz bei Landesmeisterschaften: Claas Olthoff im Kugelstoßen in der Halle in Hannover

Die Jugend-trainiert-für-Olympia-Mannschaft der Schule Moormerland belegt im Landesfinale einen ersten Platz und qualifiziert sich damit für das Bundesfinale in Berlin. Dort belegt die Mannschaft einen vierten Platz. Neben Günther Höbig waren folgende Aktive des SVW am Start:
Sylvia Schilling, Martina Frühling, Sylvia Düselder, Insa Manssen, Andrea Marks, Astrid Olthoff, Sandra Peterwerth, Helma Trettin, Heidi Weerts und Gitta Weber.
Dazu schreibt die OZ 20 Jahre später:

OZ Artikel vom 02.12.2006


Sandra Peterwerth gewinnt 10 BM
Sandra Peterwerth wird mit einem Sporthilfe-Silberbarren vom Vorsitzenden der Stiftung Deutsche Sporthilfe, Herrn Josef Neckermann, ausgezeichnet. Sie erhält den Preis für die tolle Leistung im Hochsprung in Berlin.
Bezirksrekorde durch Sandra Peterwerth im Hochsprung mit 1,53 m in Berlin und im Vierkampf mit 3.635 Punkten in Warsingsfehn
3. Ausgabe der SVW Bestenliste
Vergleichskampf in Aurich mit Sylvia Schilling, Martina König, Michael Höbig, Klaus Jakobs, Jörg Albers, Rolf Steinke, Sabine Höbig, Gertrud Albers und Thomas Heiten.
Sylvia Schilling und Michael Höbig nehmen am Vergleichskampf der Norddeutschen Verbände in Hamburg teil.
Rolf Steinke wird zum Jugendgruppenleiter ausgebildet.
In Oldenburg findet die Sportgala mit 14 Besuchern vom SVW statt.
Bianca Schilling wird 1.000 Mitglied des SVW (Januar)
5 x an Platz 1 in der NLV-Bestenliste

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − 10 =